Hier findest du uns auf

Youtube

Twitter



  Startseite
  Über...
  Wir über uns
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/verskiilt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Blah, dummes Geschenk. Ich find keins :/

14.04.2011
Nur noch 12 Tage!
hört: Run Baby, run...
sieht: tote Menschen
fühlt: Verzweiflung
Schönster Satz des Tages:
Ja dann, schonmal vorzeitig ein schönes Wochenende


Danny Trejo, Steven Seagal, Michelle Rodriguez, Jessica Alba, Robert de Niro…

Alles Namen, die man schon mal gehört hat. Top Schauspieler. Aber heißt denn Top Schauspieler auch gleich, dass es ein guter Film sein muss?
Nicht unbedingt, wie man bei The Expendables leider Gottes gemerkt hat. Da kann Bruce mit seiner auf Hochglanz polierten Glatze auch nichts an der schlechten Story ändern.
Anders aber in Machete.
Ein ziemlich trashiger Film, mit dutzenden „Rodriguez“ im Abspann.
Die Story ist simpel: Das sogenannte „Netzwerk“ hilft Mexikanern illegal nach Texas zu kommen um sich dort eine neue Existenz aufzubauen. Geleitet wird dieses Netzwerk von Luz a.k.a. Shé a.k.a. Michelle Rodriguez. Darunter auch Machete, der früher als Agent unterwegs war, es aber dann aufgegeben hat, nachdem seine Familie ermordet wurde,  und er auch.( Aber wie zur Hölle kann man denn auch den Helden des Filmes in den ersten 10 Minuten sterben lassen?) Wie durch ein Wunder hat er überlebt und flüchtet, wie viele Mexikaner nach Texas.
Als er dann erfolgreich in Amerika ankam, bekam er ein Angebot von Booth. 10 000$ wenn er den rassistischen Senator McLaughlin bei einer seiner abwertenden Parolen erschießt. Leider war es nur eine Falle (wer hätte das gedacht?). Und somit fängt es an. Machete versucht den Mord an seiner Familie zu rächen, schließt sich dem Netzwerk an, und tötet andere Bösewichte.
Wer Planet Terror kennt, weiß, wie es bei Machete zugeht. Einmal mit der Machete geschwungen, schon fehlt hier ein Arm, dort ein Kopf. Die Klinge geht durch Fleisch und Knochen wie durch warme Butter. Hier ein cooler Spruch, da ein Weib am Start, und wie wärs denn damit, sich mal mit Hilfe eines Darms aus einem Fenster abzuseilen? Oder ein Handy aus dem, sagen wir, Intimbereich zu holen? Cool! Bauen wir ein!
Wer jetzt aber Angst hat, dass der Film der einzige Trash wäre, hat vielleicht nicht ganz Unrecht. Jedoch würde ich ihn nicht zu schnell verurteilen. Der Anfang mag zwar ziemlich Gemetzel-lastig sein, aber wer ihn länger anschaut wird merken, da gibt’s sogar ne Story dahinter!
Einige Stellen sind zwar ziemlich makaber. Und damit meine ich ziemlich, ziemlich makaber. Aber sie passen einfach in den Film mit rein.

Es wird zwar nicht mein Lieblingsfilm werden, aber schlecht ist er auch nicht. Vielleicht nicht gerade zu empfehlen sich den Film mit den Eltern anzuschauen, wie ich zum Beispiel. Machete ist ein kleiner Aufreißer und man sieht des öfteren Mal ein nacktes Mädchen rumrennen. Also Vorsicht, es könnte eventuell zu Peinlichkeiten führen.

Nun, wie gesagt. Wer auf Planet Terror steht, sollte sich aufjedenfall Machete anschauen. Ein anschauen ist er aufjeden Fall wert. Er ist zwar nicht so gut wie Planet Terror (was vielleicht daran liegt, dass keine Zombies vorkommen /sadface), aber sie sind beide vom gleichen Regisseur. Und, für die großen Planet Terror Fans keine große Neuigkeit, Machete spielt sogar schon in Planet Terror mit.
Da hätte ich wohl besser aufpassen sollen :/
Außerdem werden diesen großen Fans noch andere bekannte Gesichter anlachen. Wie zum Beispiel Elektra und Elise Avellan, die in Planet Terror die Babysitter spielen. Dieses Mal als sexy Krankenschwestern.

Schauts euch an, ja. Ein Film von Robert Rodriguez KANN einfach nur gut sein!

 

 


 


Laura am 14.4.11 16:05


WTH?! Pause gemacht, or whut?

03.04.2011
Necromorphs sind blöd.
hört: Budi und Simons Engelsstimmen
sieht: myblog.de
fühlt: Hunger und Kopfschmerzen und das Bedürfnis Bastarde zu töten
Schönster Satz des Tages:
Niemand hat mit mir geredet heute (

 

In gewohnter Frische melde ich mich zurück aus unserem Nicht-Vorhandenen-Studio, das sich Zuhause vor dem Computer nennt.
Ja, lang ists her. Aber irgendwie fehlt uns Inspiration und vorallem Zeit.

Aber wir haben uns letztens wieder ins Kino gewagt nämlich in Sucker Punch und ich habe mich bemüht, euch einen kleinen Review abzutippen (ICH MUSS ÜÜÜÜÜBEEEEEEHHHN).


Man möge sich darüber streiten.
Hübsche Mädchen in knappen Outfits bieten sich riesige Battle gegen Roboter, Orks und Nazis. Dazu noch Knarren und Schwerter, von denen man kaum glauben könnte, dass die Mädchen sie überhaupt einen Meter in die Höhe halten können. Unterlegt mit der dazu passenden Musik. Da „Sucker Punch“ genauso wie „300“, der wohl für seine epische Slow-Motion während der Kämpfen bekannt ist,  von Zack Snyder ist, darf da natürlich auch hier die Slow-Motion nicht fehlen.
Ein Action-Spektakel schlechthin?
Oder ist es doch zu überladen?
Und was ist mit der Story? Gibt es überhaupt eine? Oder besteht der Film nur aus einer Aneinanderreihung von Battlen?
Ja, meine Damen und Herren. Es gibt eine Story und zwar geht es um die hübsche, natürlich blonde, Babydoll, die ihre Mutter, so wie ihre kleine Schwester verloren hat. Ihr böser böser Stiefvater steckt sie daraufhin in eine Nervenheilanstalt, wo sie die anderen, ebenfalls hübschen, Mädchen trifft. Wie sich dann aber herausstellt ist diese ominöse Nervenheilanstalt wohl eher ein Bordell. So weit so gut. Die Mädchen sollen erotische Darstellungen für schleimige Typen, wie zum Beispiel dem Bürgermeister, darbieten. Und wie es der Zufall so will, ist Babydoll in wahres Naturtalent im Tanzen. Während des Tanzens blendet sie alles um sich heraus und steht dann mitten in einem Schlachtfeld, wo dann eben diese epischen Kämpfe stattfinden.
Dort wird ihr von einem älteren Herren erklärt, wie sie und die anderen Mädchen ihrem Schicksal ein Ende setzen und ausbrechen können, denn Babydoll soll in den nächsten 5 Tagen dem mysteriösen "High Roller" vorgeführt werden und er soll sie wohl, ordinär gesagt, ganz schön hart rannehmen. Um eben dem zu entgehen, müssen die Mädchen in mehreren Schlachten ihre Fäuste, oder wohl eher die Knarren schwingen.
Alles schön und gut. Aber für mich persönlich lässt die Story an manchen Stellen etwas zu wünschen übrig. Denn in diesen fast 2h Film wird kein Wort darüber verloren, wie zum Beispiel die anderen 4 Mädchen in diese Nervenheilanstalt eingewiesen wurden. Hm, wahrscheinlich waren sie zu beschäftigt mit ihren Kämpfen.
Auch an den Kämpfen muss ich ein bisschen Kritik üben. Klar, es passiert alles in Babydolls Fantasie, aber auch hier fehlen mir wieder ein paar Hintergrundinfos. Warum, weshalb, wieso gerade DER Gegner, warum hat gerade DER die Karte und eben doch nicht der andere?
Überrascht war ich doch immerhin von Vanessa Hudgens, die ja eigentlich durch High School Musical bekannt ist.  Anfangs war ich ja wirklich skeptisch, als ich mitbekam, dass sie mitspielt. Aber sie hat doch gut ins Bild gepasst.
Doch nun wieder zurück zum Film.
Ich bin mir nicht wirklich schlüssig, was ich von der Grundidee halten soll…
Zierliche Mädchen, die schwere Geschütze auffahren? Das lasse ich mir gefallen. Wir Frauen sind ja immerhin ein starkes Geschlecht. Emanzipation und so!
Aber meiner Meinung nach, hätte das mit dem Tanzen nicht sein müssen. Das macht die ganze Emanzipation wieder zunichte.
Was mich auch stört ist, dass Babydoll als das perfekte Blondchen dargestellt wird. Sie hat dieses „Ich bin neu und kann alles besser als ihr“-Syndrom. Dann ist ja klar, dass es Zickenkrieg gibt. Leider läuft es nicht auf einen Bitchfight hinaus, was der Story sicherlich ein wenig mehr Pfeffer gegeben hätte. Aber natürlich würde es dann heißen: „Die Weiber mal wieder.“
So genug kritisiert, Zeit für ein Lob.
Meiner Meinung nach ist der Soundtrack mehr als nur gelungen. Die Songs passen einfach perfekt ins Bild, mitunter eine Version von Sweet Dreams und ein Queen Mash-up.
Zudem wurde „Sucker Punch“ von den anderen Kritikern zu stark unter die Lupe genommen, und zu sehr kritisiert. So stark möchte ich den Film nicht rannehmen. Natürlich, der perfekte Film ist es nicht. Aber rausgeschmissenes Geld, so wie GameOne es sagte, auch nicht.
Die Story und die Umsetzung lassen an manchen Stellen zwar ein wenig zu wünschen übrig, die Kampfszenen sind an manchen Stellen zu sehr auf cool gemacht, aber ganz ehrlich: Da kenne ich wesentlich schlechtere Filme. Wesentlich, wesentlich schlechtere Filme.
Das Beste für diesen Film ist einfach, ihn sich selber anzuschauen und sich seine eigene Meinung zu bilden.
Ich denke nicht, dass es ein Film für jeden ist, dass er so einen mainstream-Geschmack trifft, wie beispielsweise Inception oder Avatar. Aber ein Austesten ist er aufjedenfall wert. Wer aber lieber auf angezogene Mädchen steht oder eher konventionell ist, sollte wohl doch lieber die Finger davon lassen, denn den ein oder anderen Schlüpfer sieht man schonmal während die Mädchen durch die Lüfte hüpfen ihre 20fache Schraube in Slow-Motion machen während sie mit einer Knarre auf einen riesigen Kerl mit Strohhut schießen.
Und als Schlusswort:

Tschö!

 

Das nächste Mal melde ich mich zurück mit dem Klassiker Dead Space, an den ich mich jetzt gerade gewagt habe :/

Stay tuned oder sowas.

 


Laura am 3.4.11 16:13


Catherine Video

12.02.2011
Catering ist eröffnet!
hört: Bruder nerven
sieht: .........BLAU
fühlt: Toilettengang benötigt!
Schönster Satz des Tages:
DAMPFNUDELN SIND LECKER.

 

Okay, party people...

 

 NUFF SAID.

verskiilt am 12.2.11 16:13


Laaast Christmas~

24.12.2010 15.01
Wendy grüßt - weihnachtlich!
hört: "Ich will Sahne!" Mein Bruder nervt
sieht: scheisse aus. D= ÜBERMÜDUNG
fühlt: Nervenzusammenbruch!
Schönster Satz des Tages: Es war'n ganzer Brief, party people!

Hallo, meine Damen und Herren.
Fröhliche Weihnachten vom Weihnachtsstress gepacktem Verskiilt-Duo!

YES! Sylar feiert mit!

 P.S.: Ihr müsst nochmals die langen Wartezeiten entschuldigen...Lauras PC hat sich verabschiedet und wir hatten einfach ziemlich wenig Zeit in den letzten Wochen..
Tut uns leid..
Hoffentlich habt ihr eine wunderbare, besinnliche Zeit! <3
Frohes Fest!

Wendy am 24.12.10 15:06


I've liked you for a thousand JIIIIIRSSSS...

13.12.2010 14.34
Wendy....macht eine Mischung aus zwischen Singen und Gröhlen. Und versingt sich andauernd.
hört: Scott Pilgrim - Plumtree
sieht: NCIS Staffel 2.2, danach wohl die 4te, dann die 6te, ...
fühlt: sich vollkommen gestresst.
Schönstes Wort des Tages: "Gestapelt"....=D <3

I HEARD RAMONA SIIIIIIIIIIIIIIIIING...

AAAAAAAAAGH.

Leute, eigentlich kann ich die Scott Pilgrim CD echt nicht mehr hören. Aber sie...sie macht süchtig.
Und ich gröhl sie mit. Und ich schreie. Und ich weine. Mein Hals blutet bald.

Wie dem auch sei; Laura und ich hatten ein schönes Meeting am Samstag, zu dem auch Monkey und Kratos vorbei kamen...
Und zu guter letzt auch noch John Marston und Nathan Drake...alter, heißt der wirklich so? Ich nenn ihn immr nur Nate o_O

Ohohoho~ wir haben in Costume Quest einige Trophäen abgeräumt und sind hiermit OBER COOL.

Also, ihr seht, wir sind nich tot! Wir sind vorhanden. Die meisten Szenen unseres neuen Projekts hab ich auf dem Rechner...Lauras ist leider gestorben.

RIP

D=

P.S.: Habt ihr schon den Trailer zu Uncharted 3 gesehen? OH-MEIN-GOTT. LIEBE!!! <3

Nate ist erwachsen geworden, nicht? =D 

Wendy am 13.12.10 14:44


Hide your kids, hide your wife.

01.12.2010 19:37
Wendy spricht.
hört: Bed Intruder Song
sieht: GRATIS LESEN UND GEWINNEN..hier klicken
fühlt: ...Bäm!
Schönster Satz des Tages: .....Lauras Adventskalendersprüchlein. Liebe!

Hallo, Leute! Was war in eurem ersten Adventskalenderkästchen drin?
In meinem war viel Liebe.
Es war...schön, als ich's heut morgen aufgemacht hab.

 Ich weiß auch nich.

Weihnachtszeit suckt. Immer Stress, Streit, Sentimentalitäten. Motivation geht in den Keller.

 

Was denkt ihr denn so von Weihnachten?

 

Wendy am 1.12.10 19:43


SMS-Chaos!

28.11.2010 17.34
Laura und Wendy - Picasso.
hört: Micky Maus Wunderhaus
sieht: Blut, Krieg und Hass. Und das alles in Micky Maus Wunderhaus!
fühlt: Pädophilie von Micky Maus
Schönster Satz des Tages: -Juhu, endlich kommt er raus und fährt weg! Nach 6.20 min!
-Das ist aber ned nice!

......

So klingt es grad bei uns. Und nebenbei hört man den PC. Er ist sehr laut. Er...röchelt. Er stirbt. Gleich kommt sicherlich ein Blue Screen. T O T.

Laura starrt den PC an. Und mich. Ich glaub sie erwartet jetzt einen Mega-Kracher-Text. Aber ich bin ein Langweiler. Ich bin so öde, sogar der PC wird ganz blau vor Schreck.
Ha-ha.

Jedenfalls, Verskiilt sind...zurück! Für heute. Für den ersten Advent. Und wir wünschen euch, dass eure Kerze heute nicht das gesamte Haus abgefackelt hat, sondern Wärme in euren nichtbeheizten Wohnungen verbreitet hat.

BTW, wie malen ganz ganz ganz ganz ganz schöne bilder grade nebenher Und Apple-Tastaturen sind ja mal voll der Schrott :s

Ja, damit hat Laura ein wahres Wort gesagt. Ich komm mit dem Ding auch nicht klar. Das stinkt.

Aber wir wollen euch diese....MEISTERWERKE!! Nicht vorenthalten. Guckst du hier:

Und so sah unser Meisterwerk in der Entwicklung aus.

Aber, Leute. heute sind wir sozial. Heute kriegt ihr einen mega-Eintrag, als Entschädigung fürs lange Warten und so.

JA! DENN HEUTE...

KOMMT DIE REIHE DER ULTIMATIVEN..

...BESCHEUERTEN...

....SMSen.

Stellt euch vor, ihr geht grad ins Bett. Ihr wollt chillexen. Es ist Samstagnacht..

Und plötzlich...(man beachte die Uhrzeit)

Und dann ...hat Wendy sich runter gekämpft...und beim MTV suchen...ist sie eingeschlafen (Es lief gerade die KiKa-Dauerschleife mit Bernd das Brot, ein Kanal danach wär MTV gewesen...)

Und ja, es ist wirklich Jared Padalecki... leider...
Das Ganze nennt sich Room 401 und ist echt gemein... und auch n bisschen gruselig... Aber nur n bisschen :S

ZUR ERINNERUNG:


Jared Padelecki zeigt das Naturschutzgebiet für Läuse. Er setzt sich schon seit Jahren für die Nichtabrasierung der Wohngebiete für Läuse ein. Helfen Sie mit. Besonders vor Weihnachten. Machen Sie sich ein gutes Gewissen. Jeder Cent zählt.

ABER


der Oberhammer kommt jetzt.

.....

Stellt euch vor... Ihr seid in der Schule.. Nichtsahnend sitzt ihr im Klassenzimmer... Und plötzlich bekommt ihr eine SMS.............

 

....Ja. Meine Damen und Herren. So blöd bin ich. Es tut weh. Jeder kennt sicherlich den Ausdruck du bist dumm!!11einseinself.
Und ich...ich geh zum Hausmeister und zu einem Lehrer und frag ganz bestürzt wo das Zimmer 111 ist...
Ja, das ...das ist wirklich...dumm.
Sehr dumm.
...Dümmer als dumm.
Die meinten nur, dass meine Freundin vielleicht auf einer anderen Schule sei...die wollten mir gar nicht glauben, dass die aus der Paralellklasse ist und jeden Tag zum Unterricht erscheint....

Vorallem frage ich mich, wie Wendy auf die gloreiche Zahl 111 gekommen ist...
eins, eins, elf... 1,1,11.... 1111?!?!?!?!?!?!?!

.........das nennt man...

....weiß nicht.

Intelligenz sicherlich nicht. Ich nenne es künstlerische Freiheit. In allem was sehen. Auch in....also...was auch immer.
Ja, es war dumm.

DUUUUUUUUUUUUMMM!!!

Tschöööö wr malen weter ))))))))))))
(So sieht's aus, wenn Laura mit einer Apple-Tastatur schreibt...und ihrem kaputten Finger.
UND DAS IST DER BEWEIS, DASS APPLE TASTATUREN LUTSCHEN!!!!!)

So ungefähr wie dieser Kerl hier:

Und nicht wie diese Kerle hier:

 

Laura+Wendy am 28.11.10 17:53


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung