Hier findest du uns auf

Youtube

Twitter



  Startseite
  Über...
  Wir über uns
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/verskiilt

Gratis bloggen bei
myblog.de





omfg, was schau ich mir denn da bitte grade an?!

22.04.2011
Detective Cole Phelps, ich kann es kaum erwarten Sie zu sehen!!!!
hört: komisches Gelaber
sieht: komischer Film
fühlt: Vooooorfreudeeeeeee
Schönster Satz des Tages: Ich bewundere dich!


Wenn man den Titel so hört… „The Box“… Die Kiste. Kurz und knackig. THE BOX. Der Film wird wohl genauso knackig und leicht durchschaubar sein. Weit gefehlt. Meilenweit gefehlt.
Die eigentliche Story ist ja auch kurz und knackig würde ich behaupten.
Norma und Arthur Lewis, ein glückliches Ehepaar mit einem super Sohn,  wird von einem gewissen Mr. Steward eine Kiste mit einem Knopf angeboten. Wenn sie den Knopf drücken bekommen sie 1 Mio. Dollar. Aber als Konsequenz daraus stirbt irgendjemand auf der Welt. Natürlich, wer könnte da denn widerstehen?
War ja klar, dass Norma den Knopf drückt. Kurz darauf steht Mr. Steward vor ihrer Tür und übergibt ihnen ihr Geld, was sie jetzt komischerweise nichtmehr annehmen wollen, weil sie sich schlecht fühlen. Das hätten sie sich ja mal früher überlegen können.
Kurz darauf erfolgt dann auch der erwartete Mord.
Verständlich? Verständlich!
Der Mittelteil ist etwas abstrus. Etwas sehr abstrus. Menschen haben ständig Nasenbluten, müssen durch Wasserportale, aber nur durch das Richtige, da sie sonst in die „ewige Verdammnis“ gehen, schweben in Wasser-Rechtecken in ihrem Haus… Und an allem ist natürlich die NASA schuld. Weder ich, noch mein Papa habenverstanden, was da vor sich ging.
Das Ende wiederum bringt dann wieder ein wenig Licht ins Dunkle.
Ich will jetzt nicht zu viel verraten, aber wie man eventuell aus dem Lauf der Geschichte schließen konnte, muss nun Norma sterben, wenn eine andere Person den Knopf auf der Kiste drückt.
Arthur wird vor DIE Entscheidung seines Lebens gestellt. Er muss seine Frau umbringen oder, nunja mit anderweitigen Einschränkungen leben. Meiner Meinung nach, die beste Szene des Films. (Was auch nicht sonderlich schwer ist)
Ich würde mal behaupten der Film soll ein Apell an die Moral sein, und zeigen, wie käuflich und egoistisch Menschen eigentlich sind (wie bei Der Besuch der alten Dame, ehehehehehehe).

Ist der Film empfehlenswert? Nein.

Ist der Film gut? Nein.
Ist die Story gut? Nopppeeeeeee. Sagen wir, teilweise.

Meiner Meinung nach hätten sie den gesamten Mittelteil rausstreichen können, weil das wirklich gar keinen Einfluss auf den Verlauf der Geschichte nimmt. Das war einfach nur Zeitschinderei. Würde der Film nur aus Anfang und Schluss bestehen wäre er nichtmal SO schlecht, wie er nunmal ist.



 

 

 

22.4.11 13:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung