Hier findest du uns auf

Youtube

Twitter



  Startseite
  Über...
  Wir über uns
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/verskiilt

Gratis bloggen bei
myblog.de





2 Wochen Ferien und ich hab Portal 2 schon in 2 Tagen durch. SUPER.

17.06.2011
Wheatley du Verräter
hört: nichts
sieht: nichts
fühlt: Durst
Schönster Satz des Tages: Der Tag ist noch jung!

Das Los Angeles der 50er Jahre. Nette Autos, nette Frauen in netten Kostümen (vielleicht sogar von Chanel), nette Männer mit netten Hüten. Idyllisch wie eh und je.
Diese Idylle wird nur ab und zu ziemlich oft von Polizeisirenen und Schießereien durchbrochen.
Ja, die Rede ist von *TA TATA TAAA* LA Noire.
Das von mir lang ersehnte Game von den unglaublichen Rockstar Games bietet mir so einigen Gesprächsstoff.
Man spielt den ehemaligen Marine Cole Phelps, der versucht sein schlechtes Gewissen wieder zu bereinigen indem er bei der Polizei arbeitet. Er ist für den Anfang beim Verkehrsdezernat, aber man arbeitet sich nach und nach hoch.
Wo wir schon beim ersten Manko wären:
Es gibt kein individuelles Spielerlebnis. Egal, wie oft man es auch durchspielt, die Story bleibt immer die Gleiche. Man kann einen Fall total versieben, einen Anpfiff vom Chef bekommen und in der nächsten Cutscene wirst du für deine großartigen Leistungen gelobt.
Da hätten sich die lieben Herrschaften vielleicht noch etwas Zeit lassen sollen. Ich denke, das individuelle Spielerlebnis macht ein Spiel erst richtig aus. Da sitze ich und denke mir „Alter Falter bin ich gut. Hab ja jetzt schon ne Beförderung bekommen“. Am nächsten Tag unterhalte ich mich mit Wendy und sie erzählt mir (rein hypothetisch gesehen), dass sie total schlecht ist und auch befördert wurde…
Wäre nur mal meine berufliche Laufbahn im echten Leben vorprogrammiert /sign.
Mir persönlich fehlt da dann der Ansporn alles gut zu machen. Ich weiß ja, selbst wenn ich es total versiebe, ich bin und bleibe der super Cole Phelps. Nichts und Niemand kann mich von meiner Karriere abbringen.



Jetzt wollen wir aber mal nicht so hart sein. Das Spiel bringt auch viel Gutes mit sich: Die Grafik. Aber hey, jeden Schauspieler mit 32 Kameras filmen… Das KANN ja nur gut werden, wenn man da so viel Geld und Zeit reininvestiert. Von den Gesichtern und der Mimik her gibt es kein vergleichbares Spiel. Aber hoffentlich wird sich diese Technik in naher Zukunft noch verbreiten, so dass man in jedem Spiel so schöne Gesichter begutachten kann.
Aber jetzt kommen wir mal zum direkten Vergleich.
Als Partner heute bei uns zu Gast: Red Dead Redemption. Der Dauerbrenner von Rockstar. Das beste Spiel 2010.
Im Großen und Ganzen kommt LA Noire leider nicht an seinen Kollegen RDR ran. Aber wenn man die kleinen Dinge betrachtet könnte man fast sagen, Cole Phelps liegt eine Nasenlänge von John Marston.
Im Gegensatz zu seinem Cowboy-Kollegen bewegt sich Cole flüssiger. Das kommt mir auch ziemlich gelegen, denn wenn man einen bösen Buben verfolgen muss, ist das Letzte, das man gebrauchen könnte einen Cole, der vor einem Zaun steht und erstmal überlegen muss.
Der Soundtrack ist aber dann doch wieder bei beiden Spielen geradezu genial. (Wobei ich mir lieber Deadman’s Gun anhöre als Smoke Smoke That Cigarette, obwohl ich das auch wieder ziemlich cool finde).
Leider kommt LA Noire im Großen und Ganzen nicht an seinen Western-Kollegen ran, was aber nicht heißt, es wäre ein schlechtes Spiel. Auf keinen Fall.
Es war übrigens auch das erste Spiel, dass ich durchgespielt habe.
Meiner Meinung nach war es viel Hype um Wenig. Einen Kauf ist es trotzdem wert.
Ich lasse euch jetzt damit einfach mal so im Regen stehen und sage adieu!


17.6.11 12:47
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Wendy (24.6.11 12:38)
=D Du wirst immer besser.

Auf jeden Fall hast du da voll recht. Um ehrlich zu sein, beisst man sich sogar fast schon in den Arsch das ganze Ding für fast 60 Piepen gekauft zu haben, weil's so gehypet wurde.

.......O_O ICH BIN MIES! EGAL. MEIN VORGESETZTER LIEBT MICH TROTZDEM! Weil er dann was zu lachen hat wenn ich in die Mord-Abteilung komm!
Deshalb wurde ich befördert!


J / Website (25.12.11 03:16)
miaaauuuuuww


P / Website (25.12.11 03:16)
wuffwuff


NLOL / Website (25.12.11 03:19)
muuuuuuuuuuuhh

Achja wie kommt man dazu geschrei anzuhören von leuten die keine ohrläppchen mehr haben ?
Mir ist so mega langweilig das ich schon über die hälfte von lauras favorits auf youtube angesehen habe, was sehr auschlußreich ist.
Die Instrumentals sind recht oft gut wie ich nicht bemängeln kann im gegensatz zu dem ganzen mainstream scheiß was in den letzen jahren abgeht.Ich schaue seit 3 jahren kein tv mehr weil nur dreck läuft. Wenn dann mal was gutes komtm ist es sowieso wiede rnach 5 minuten auf der youtube oder reddit frontpage xD

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung